Ausbildung

Pflegefachfrau/Pflegefachmann (m/w/d)

Das neue Pflegeberufegesetz führt ab 2020 die bisher getrennt geregelten Ausbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie in der Altenpflege in der neuen generalistischen Pflegeausbildung zusammen. Hier geben wir Ihnen  einen kurzen Überblick:

Generalistische Ausbildung bedeutet:
Ihre theroretische  und praktische Ausbildung findet in allen Bereichen der Pflege statt - in der stationären Akutpflege im Krankenhaus, in der ambulanten Akut- und Langzeitpflege sowie in der stationären Langezeitpflege wie beispielsweise im Seniorenheim.

Wie läuft die insgesamt dreijährige Pflegefachausbildung ab?
Alle Auszubildenden erhalten über zwei Jahre eine gemeinsame, generalistisch ausgerichtete theoretische und praktische Ausbildung, in der sie einen Vertiefungsbereich in der praktischen Ausbildung wählen. Auszubildende, die im dritten Jahr die generalistische Ausbildung weiterführen, erwerben den Berufsabschluss "Pflegefachfrau / Pflegefachmann" mit europäischer Anerkennung. Auszubildende, die sich im dritten Jahr für einen Schwerpunkt in der Versorgung von Kindern und Jugendlichen oder in der Pflege alter Menschen entscheiden, können anstelle der Fortsetzung der generalistischen Ausbildung wählen, ob sie einen gesonderten Abschluss in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder in der Altenpflege erwerben wollen.

- praktischer Unterricht: 2.500 Stunden, davon mindestens 1.300 beim Träger der praktischen Ausbildung (Pflegezentrum Johanneum)
- theorethischer Unterricht: 2.100 Stunden (Berufsbildende Schulen Landkreis Oldenburg in Wildeshausen)
- schulische Zwischenprüfung nach 2/3 der Ausbildungszeit
- staatliche Abschlussprüfung

Ausbildungbeginn:
Für die Ausbildung besteht eine Kooperationen mit den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Oldenburg in Wildeshausen (BBS Wildeshausen).
Im Pflegezentrum Johanneum beginnt die Ausbildung jährlich am 01. August.

Ausbildungsvergütung:
Es gibt eine tariflich geregelte Ausbildungsvergütung, die mit jedem der drei Ausbildungsjahre steigt.

Zugangsvoraussetzungen:
Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand.

Bewerbung:
Haben wir Ihr Interesse an einer generalistischen Pflegeausbildung? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen, die Folgendes beinhalten sollten:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Lichtbild

Kontakt:
Für nähere Informationen zur generalistischen Pflegeausbildung und für Fragen zu Ihrer Bewerbung wenden Sie sich gerne an unsere Pflegedienstleitungen Frau Anita Kenkel (Pflegezentrum stationär) unter Telefon 04431 / 982-6110 und Thomas Möhle (ambulante Pflege) unter Telefon 04431 / 982-6000 an.
Mailen Sie uns auch auch gerne:
- für die stationäre Pflege: kenkel.anita(at)pflegezentrum-johanneum.de'
- für die ambulante Pflege: moehle.thomas(at)pflegezentrum-johanneum.de

(Zusendungen von Bewerbungen: Bitte nur im PDF-Format, max. 5 MB).

Informationen zur generalistischen Pflegeausbildung im Krankenhaus Johanneum finden Sie hier.

Video zur neuen Ausbildung:
www.pflegeausbildung.net/oeffentlichkeitskampagne/20-gruende.html