Schutzkonzept: Besuche für enge Verwandte nach telefonischer Anmeldung wieder möglich

Der Veranstatlungspavillon wurde zum Besuchspavillon umfunktioniert.

Das Pflegezentrum Johanneum hat in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Oldenburg und auf Grundlage der aktuellen Fassung „Niedersächsischen Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie“ ein umfassendes Schutzkonzept für Besuche von Angehörigen erarbeitet. Danach können unsere Bewohner in einem ersten Schritt wieder von engen Verwandten im Alter von mindestens 16 Jahren und Betreuern besucht werden. Wichtig ist jedoch die vorherige telefonische Anmeldung bei der jeweiligen Schichtleitung unserer Pflegeeinrichtung.

Wir haben im Rahmen dieses Schutzkonzeptes unseren Veranstaltungspavillon zum zentralen Besuchspavillon mit zwei Besuchsplätzen den Hygieneverordnungen entsprechend umgestaltet: Ein durchsichtiges Virenrollo trennt die Besucher von den Bewohnern, zusätzlich gewährleisten Tische und Stühle den geforderten 1,5-Meter-Abstand. Jeder Besucher füllt einen Fragebogen zur Besuchsregelung aus und erhält durch unser geschultes Pflegepersonal eine Einweisung in die Hygieneregeln wie in die ordnungsgemäße Händedesinfektion und in das richtige Anlegen eines Mund-Nasen-Schutzes. Unsere Bewohner können jeweils 30 Minuten pro Tag Besuch durch einen engen Verwandten oder einen Betreuer empfangen. Nach jedem Besuch werden innerhalb einer 15-minütigen Pause Tische und Stühle desinfiziert.

Auch eine Anpassung des Wegeleitsystems ist Bestandteil des Konzeptes. So ist der zentrale Besuchspavillon unseres Pflegezentrums für Angehörige und Betreuer nur über den Parkplatz an der Deekenstraße zu erreichen. Entsprechende Schilder und Bodenmarkierungen weisen den Weg. Die anderen Bereiche des Pflegezentrums bleiben bis auf Weiteres wie seit Beginn der Corona-Krise unseren Bewohnern und unserem Personal vorbehalten.

Unsere hohen Hygienestandards im Pflegezentrum haben bisher erfolgreich den Eintrag des Corona-Virus Covid-19 in unsere Einrichtung verhindert. Mit dem umfangreichen Schutzkonzept für Besuche wollen wir auch weiterhin die höchst mögliche Sicherheit für unsere Bewohner und unser Personal erzielen. Wir freuen aber uns für unsere Bewohner, dass ihnen nun wieder mehr Nähe zu ihren Angehörigen erlaubt ist.

Artikel eingefügt am 15.05.2020